Reishalle

Neubau Bürogebäude mit Gewerbeeinheiten

Kategorien: dtp

Büroin Planung

Bruttogeschossfläche: dtp

9.500 qm

Leistungsphasen: dtp

1 - 8

Auf dem ehemaligen Werksgelände der Kellogg Manufacturing GmbH in Bremen entsteht ein neues Stadtquartier mit einer Mischung aus Wohnen und gewerblicher Nutzung. Als Initialzündung soll hier das ehemalige Reislager umgenutzt werden. Direkt an der Weser gelegen, bildet das Gebäude ein Ensemble zusammen mit dem ehemaligen Cerealiensilo und hat eine wichtige identitätsstiftende Funktion im Quartier.  

Aus bautechnischen Gründen kann das ungedämmte Bestandsgebäude nicht in seiner ursprünglichen Form erhalten werden und wird deshalb in einem ersten Entwicklungsschritt zurückgebaut. Anschließend wird der Baukörper in seiner ursprünglichen Geometrie an selber Stelle neu errichtet. Die Anmutung eines Stahlskelettbaus mit Ziegelausfachung wird dabei beibehalten - einzig die vormals komplett geschlossene Fassade an der Weserseite wird durch eine vollverglaste Pfosten-Riegel-Fassade ersetzt.  

Als neue Nutzung des Gebäudes wird eine Markthalle mit Food Court im Erdgeschoss und Büroflächen in drei Obergeschossen angestrebt. Zur Optimierung der Belichtung wird in den Büroebenen ein zentraler Innenhof aus dem Volumen herausgeschnitten. Ein Glasdach sorgt von dort aus für mehr natürliches Licht im Erdgeschoss.

Zukünftig erfolgt die verkehrstechnische Haupterschließung des Baukörpers von der Nordseite aus. Zugänge für Besucher sind an allen Gebäudeseiten gleichwertig vorgesehen. Hervorzuheben ist die Südseite, hier kann die Erdgeschosszone großflächig zur Weserpromenade hin geöffnet werden  

Besondere Bedeutung erhält auch der Raum zwischen Silo und Reislager - hier entsteht ein geschützter Außenraum mit viel Aufenthaltsqualität. Ebenfalls befindet sich dort der separate Haupteingang für die Büronutzung in den oberen Ebenen. Im ersten Obergeschoss sind diese in vier und im zweiten und dritten in je zwei unabhängige Nutzungseinheiten teilbar, konnten aber an einen einzelnen Nutzer vermittelt werden.